Die PETTSTADTer KULT.schmiede

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Willkommen bei der
PETTSTADTer KULT.schmiede


Alle Veranstaltungen finden im Bürgersaal des Rathauses (Kirchplatz 10) statt, sofern kein anderer Ort angegeben ist.
Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen startet - falls nicht anders angegeben - in der Regel jeweils drei Wochen vor der Veranstaltung in der Gärtnerei Reichert in Pettstadt oder über diese Mailadresse

___________________________________________________________________________________________

Auch 2018 wieder:
Der Kalender der PETTSTADTer KULT.schmiede mit Bildern aus den letzten 100 Jahren.
Erhältlich bei der Gärtnerei Reichert, in der Sparkasse Pettstadt und bei Elke Zier und Norbert Eger im Lerchenweg 5. Preis 8 Euro, Mitglieder der Kultschmiede zahlen nur 7 Euro.
___________________________________________________________________________________________

Sonntag, 19. 11.2017, Heimatnachmittag ab 15 Uhr
"Essen und Trinken hält Leib und Seel zamm"
Alte Koch- oder Backrezepte werden gesucht
 Wir suchen alte – vielleicht auch das älteste - Rezepte aus Pettstadt. Bringen Sie Ihr Lieblingsrezept mit – nach Möglichkeit im Original oder eine Kopie des Originals - und erzählen Sie seine Geschichte. Finden Sie heraus, ob die anderen Besucher genauso ein altes Rezept haben wie Sie:
–        der Lieblingskuchen von Oma
–        die traditionelle Festtagssuppe
–        Festtagsessen – Werktagsessen
–        Lieblingsplätzchen
–        usw
Neben einem kurzen Vortrag von Anja Pauli zum Thema Ernährung gibt es Musik sowie Kaffee und Kuchen und genügend Zeit zum Erfahrungsaustausch.
Wir freuen uns auf einen geselligen Nachmittag mit Ihnen.
___________________________________________________________________________________________

15. Dezember 2017, 20:00 Uhr (VvK 12 €, Ak 15€)
im Bürgersaal des Rathauses, Kirchplatz 10
„Das Grippenspiel“ 
Das Theater Baumann aus Kulmbach spielt zum Auftakt des Pettstadter Weihnachtsmarktes „Das Grippenspiel“
Alles das gibt es in dem Stück: 
- Einen Engel mit Höhenangst.
- Einen echten Esel, der nicht da ist.
- Pizza und Kartoffelsalat.
Dieses Mal hat der Bischof höchstpersönlich seinen Besuch angekündigt. Der Heimatverein "Harmonie" zeigt nämlich im 50. Jahr sein Krippenspiel, das dereinst Pfarrer Heinrich Pfruller verfasst hatte. 27 Personen stellen in ergreifenden Szenen die Weihnachtsgeschichte nach.
Das Problem ist, dass alle Mitwirkenden an einer mysteriösen Darmgrippe erkrankt sind. Aber die Aufführung muss stattfinden, schließlich wird ein hoher Gast erwartet! Es sind aber nur der behäbige Bierzapfer Krug und der hektische Adjudant des Bischofs zugegen. Werden die Beiden den Abend retten können?
In dieser  Schenkelklopfer-Komödie bleibt kein Auge trocken und der Zuschauer lacht sich kaputt. Georg Mädl und Rüdiger Baumann hatten mit dem "Grippenspiel" im Jahr 2013 Premiere. Das Stück war so erfolgreich, dass es immer noch auf dem Spielplan steht - und endlich auch in Pettstadt zu sehen ist. Ein wunderbares Stück - humorvoll und geistreich.
___________________________________________________________________________________________

02. Februar 2018, 20:00 Uhr (VvK 15 €, Ak 18€)
im Bürgersaal des Rathauses, Kirchpaltz 10
„Inventur 2017“ 
Schon Kult: Bereits zum fünften Mal nehmen sich Birgit Süß und Heidi Friedrich das vergangene Jahr vor - und das darf man ruhig wörtlich nehmen. Wer auch immer in den Schlagzeilen war - oder gerne drin gewesen wäre: Garantiert kriegt er - zumindest verbal -das ab was er verdient.

Freier Kartenverkauf ab 1.12.2017, eine Woche vorher Vorkaufsrecht für Mitglieder.
 
 
___________________________________________________________________________________________

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü